Hotline - Nummer: 0391 - 53 63 180

VGS: Verkaufsstart für 9-Euro-Ticket am Montag, den 23. Mai

erstellt am: 23. Mai 2022
Kategorie: VGS News

Am Montag, den 23. Mai 2022, startet auch die VGS Verkehrsgesellschaft Südharz mbH den Verkauf des 9-Euro-Monats-Tickets, welches von der Bundesregierung als Teil des Energiekosten-Entlastungspaketes für die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland beschlossen wurde. Die Tickets werden jeweils für Juni, Juli und August 2022 verkauft. VGS-Abonnenten erhalten automatisch eine Reduzierung ihres Abos auf 9 Euro.  Hintergrund des zeitlich befristeten Angebotes ist es, alle Bürgerinnen und Bürger bundesweit von den aktuell hohen Energie- und Tankkosten zu entlasten und Mobilitätsmöglichkeiten erlebbar zu machen.

Wo werden die Tickets verkauft?

Die 9-Euro-Monats-Tickets sind direkt beim Fahrpersonal in den Bussen der VGS  Verkehrsgesellschaft Südharz erhältlich. Das 9-Euro-Ticket gilt für den Monat, in dem es gekauft wurde. Wenn beispielsweise ein  Ticket für Juni am 20. Juni 2022 gekauft wurde, dann  gilt es bis zum 30. Juni 2022. Für Juli und August brauchen die Fahrgäste dann ein weiteres 9-Euro-Ticket.

Nutzung aller Nahverkehrsmittel bundesweit möglich

Das 9-Euro-Ticket kann vom 1. Juni bis 31. August 2022 bundesweit für Bus- und Bahnfahrten im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), also in allen Bussen, U-Bahnen und Straßenbahnen genutzt werden. Im Regionalverkehr gilt das 9-Euro-Ticket in allen S-Bahnen, Regionalbahnen (RB) und Regionalexpress-Zügen (RE) in der 2. Klasse. Nicht erlaubt sind Fahrten im Fernverkehr der DB (IC, EC, ICE) oder privater Anbieter wie dem FlixTrain oder FlixBus.

Hinweise für Fahrgäste mit einem VGS-Abo-Ticket

Alle Inhabenden einer gültigen Monatskarte im Abonnement der VGS können von Juni bis August ihr Abo bundesweit im Nahverkehr nutzen und zahlen automatisch nur 9 Euro. Sie müssen dafür nichts tun. Zeitliche und räumliche Beschränkungen bei Abo-Tickets und Jahreskarten entfallen im Aktionszeitraum deutschlandweit .

Folgende VGS-Abo-Tickets können bundesweit als 9-Euro-Ticket genutzt werden:

  • Monatskarte im Abonnement
  • elektronischen Schülerchipkarten, Schülerfahrausweise
  • SchülerAKTIV-Ticket in Verbindung mit einem gültigen Schülerausweis oder einer Schulbescheinigung
  • Baby-Ticket
  • Mieterticket in Verbindung mit der ausgehändigten, gültigen Berechtigungskarte

Was müssen Fahrgäste ansonsten noch beachten?

Das 9-Euro-Ticket ist personengebunden und kann nicht auf andere Personen übertragen werden. Wurde das Ticket als Papierfahrschein gekauft, müssen Fahrgäste ihren Namen eintragen. Konditionen der Abonnements wie die  Mitnahmeregelungen ändern sich für das VGS-Tarifgebiet nicht. Außerhalb des VGS-Tarifgebietes entfallen alle Mitnahmeregelungen.

Informationen

Alle Informationen zu dem Ticket finden Interessierte unter https://www.vgs-suedharzlinie.de/tickets/tickets. Auch die Seiten https://ticket.besserweiter.de/index.html und  https://www.insa.de/9-euro-ticket informieren über das neue Angebot.

Auskünfte geben auch die Mitarbeitenden der Service-Hotline unter 0391 - 53 63 180 oder unter 03476/ 88920.