Was fürs Auge – und die Ohren

erstellt am: 31. August 2018

OTTO WOLF Augenoptik & Hörakustik aus Sangerhausen macht mit Buswerbung auf sich aufmerksam


Thomas Wolf und Marianna Kohlhause bei der symbolischen Fahrzeugübergabe

Am 29. August 2018 fand die offizielle Busübergabe mit Thomas Wolf von OTTO WOLF Augenoptik & Hörakustik und der VerkehrsMedien Sachsen-Anhalt GmbH (VM) auf dem Sangerhäuser Betriebshof der Verkehrsgesellschaft Südharz mbH (VGS) statt.

Thomas Wolf freute sich darauf den nach eigenen Vorstellungen gestalteten Bus symbolisch zu übernehmen. „Die stilvolle und klare Gestaltung des Werbeträgers korrespondiert hervorragend mit dem Corporate Design des lokalen Unternehmens“, findet auch Mariana Kohlhause von VM. Thomas Wolf zeigte sich zudem erfreut über den ersten Bus im Landkreis, der mit einer sogenannten retroreflektierenden Folie in besonderem Maß Aufmerksamkeit erzeugt. So hebe sich der Leuchtfolienbus, der bei Bestrahlung vor allem in der Dämmerung und in der Dunkelheit wirkt, deutlich von den übrigen Fahrzeugen im Landkreis hervor.

Wir bedanken uns für die gelungene grafische Gestaltung durch „Werbe Projekt Medien GmbH“ aus Sangerhausen sowie die reibungslose Umsetzung durch VM und der VGS“, kommentiert Wolf die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Akteuren. Der Linienbus wird im gesamten Landkreis Mansfeld-Südharz und im östlichen Teil des Kyffhäuserkreises ein „Leuchten“ ins Verkehrsgeschehen zaubern.

OTTO WOLF Augenoptik & Hörakustik fiel die Entscheidung zu einer Werbeschaltung nicht schwer, denn die Vorteile der Busaußenwerbung liegen mit ihrer regionalen Erreichbarkeit auf der Hand: Sie sorgt für viele Kontaktchancen und bietet eine überdurchschnittliche Kontaktintensität, sowohl beim Fahrgast als auch beim Autofahrer und Fußgänger. Thomas Wolf hebt zudem die subtile Werbewirkung hervor: „Buswerbung vermittelt eine unterschwellige Botschaft, die einem im Alltag begegnet und zur gegebenen Zeit das Produkt in Erinnerung ruft.“ Die Werbegestaltung hat dabei fast grenzenlose Möglichkeiten. Je nach gewählter Werbeform können Vereine und Unternehmen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Eine ganzflächige Beklebung bietet jedoch die meisten Möglichkeiten, um eine Werbeaussage großflächig und aufmerksamkeitsstark zu positionieren. Neben der klassischen Fahrzeugwerbung ist es übrigens bei über der Hälfte der Busse auch möglich, Werbebotschaften auf den Monitoren im Fahrzeuginnenraum zu platzieren.

Die VGS freut sich über den neugewonnenen Kunden und kommt somit ihrem Ziel, einer Vielzahl von regional ansässigen Unternehmen und Vereinen eine interessante Möglichkeit zur firmeneigenen Präsentation zu bieten, immer näher.

Der OTTO WOLF Augenoptik & Hörakustik senden wir herzliche Grüße und wünschen weiterhin viel Erfolg.